Grundöfen
Rüegg Heizkamine
Service
Gratis Kataloge bestellen

Kunden-Info-Hotline:
0 93 67 / 98 39 15
 
 

Der Holz-Heiz-Knigge für den Grund- und Speicherofen

So gibt Holz sein Bestes


Grundofen trockenheizenEinen optimalen Abbrand erreichen Sie, wenn Sie das Holz stehend einschichten und im oberen Drittel mit Holzspänen anzünden.
Alternativ kann das Holz als Kreuzstapel aufgesetzt werden. Ganz oben wird ein Anzünder platziert, dünneres Anzündholz aufgelegt und angezündet. So kann das Holz langsam von oben nach unten abbrennen. Es wird mehr Energie frei gesetzt, es entstehen weniger Emmissionen und Sie können länger die Flammen genießen. Während des Brennvorgangs muss die Glasheiztür so eingestellt werden, dass die Luft von allen vier Seiten einströmen kann. Der Zuluftschieber (falls vorhanden) muss voll geöffnet sein.
Wenn über der Glut keine Flämmchen mehr tanzen, sollten Sie die Luftzufuhr dicht schließen. So gewährleisten Sie, dass der Schornsteinzug unterbrochen ist und der Ofen lange seine Wärme speichern kann.

Die Verbrennung dauert je nach Holzmenge ca. 1 - 3 Stunden. Möchten Sie länger das Feuer bewundern, so kann die Holzmenge auf 2 - 3 mal abgebrannt werden. Sie sollten erst nach dem vollständigen Abbrennen des Holzes nachlegen, um ein Herausschlagen der Rauchgase beim Öffnen zu verhindern.

 

Rüegg Heizkamine